Apple: Mit iOS 6 soll ein eigener Kartendienst inklusive 3D-Karten kommen

Es ist eigentlich nur eine Frage der Zeit, bis ein eigener Kartendienst von Apple das Licht der Welt erblicken wird. Zum einen würde man unabhängig von Google Karten interagrieren können und zum anderen hat man in der Vergangenheit genug Firmen aufgekauft, um in absehbarer Zeit eine entsprechende Lösung parat zu haben. Bisher hat sich also weniger die Frage nach dem „ob“, sondern eher die Frage nach dem „wann“ gestellt.

Wie 9TO5Mac jetzt exklusiv berichtet soll es mit iOS 6 soweit sein, dann wird Apple seine eigene Lösung der Öffentlichkeit präsentieren und auch direkt zum Start „unglaubliche“ 3D-Landschaften zeigen. Die Anwendung Karten soll sich hier gar nicht großartig verändern, diese stammt ohnehin von Apple selbst, nur die Dargestellten Inhalte. Auf der WWDC 2012 wird es soweit sein, dann wird Apple iOS 6 vorstellen und sollte sich dieses Gerücht bewahrheiten, wird es sicherlich auch eine passende Navigationslösung dazu geben.

Stellt sich für mich nur die Frage: Wird Apple diesen Dienst und eine mögliche sprachgesteuerte Navigationslösung kostenlos anbieten und handelt es sich dabei um eine Offline-, oder Online-Lösung? Wie der 3D-Modus aussehen könnt zeigt euch das folgende Video von C3 Technologies, die im vergangenen Jahr von Apple aufgekauft wurden.

quelle 9to5mac

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.