Apple: iOS 8.0.2 erst in ein paar Tagen, Downgrade empfohlen

iOS 8 Update Header

Apple wollte gestern Abend nur schnell das erste Bugfix-Update für iOS 8 verteilen, doch für Nutzer eines iPhone 6 (Plus) brachte das dann mehr Bugs, als neue Funktionen mit. Man arbeitet bereits an einem Update.

Das ging gestern gehörig nach hinten los. Statt Fehlerbeseitigungen und Apps, die das HealthKit unterstützten, gab es für Besitzer eines iPhone 6 (Plus) zwei schwerwiegende Bugs mit iOS 8.0.1. Es dauerte etwas mehr als eine Stunde, bis diese Nachricht auch bei Apple ankam und das Update wieder entfernt wurde. Mittlerweile kann man es nicht mehr installieren. Doch eine Meldung wie diese verbreitet sich schnell und viele Nutzer haben das Update bereits installiert. Was also tun, wenn auf eurem Gerät gar nichts mehr geht?

Wer mit fehlendem Empfang zu kämpfen hat und sein Gerät nicht mit TouchID entsperren kann, wird heute wohl oder übel den Weg über iTunes und ein Downgrade gehen müssen. Das Update auf iOS 8.0.2 kommt laut Apple erst in ein paar Tagen. Apple empfiehlt als Übergangslösung ein Downgrade auf iOS 8.0 und hat passend dazu auch schon eine neue Support-Seite eingerichtet.

Installiert die neueste Version von iTunes auf eurem Rechner, ladet euch die entsprechende .ispw-Datei von der Support-Seite von Apple runter und folgt der Anweisung. Also Gerät anschließen, Shift am Windows-PC und die Alt-Taste am Mac drücken und nach einem Update suchen. Hier könnt ihr die Datei jetzt auswählen und auf eurem Gerät wird wieder iOS 8 installiert. Wer ein iOS-Gerät besitzt und keine Probleme hat, muss den Weg nicht gehen.

Eure Daten sollten übrigens sicher sein. Ihr könnt euer Gerät also wieder ganz normal mit allen Funktionen nutzen. Die Health-App geht zwar laut Apple nicht mehr, doch ich glaube Empfang und TouchID dürfte für die meisten erst mal wichtiger bei ihrem iPhone sein. Macht aber zur Sicherheit trotzdem vorher immer ein Backup eurer Daten am Rechner, das schadet schließlich nicht.

Unschöne Lösung, ich hätte eigentlich mit iOS 8.0.2 nach wenige Stunden gerechnet. Aber man will wohl lieber auf Nummer sicher gehen und genau prüfen, dass beim nächsten Rollout alles funktioniert. Sobald iOS 8.0.2 über iTunes und als OTA-Update verfügbar sein sollte, werdet ihr das natürlich hier im Blog erfahren. Uns würde ja mal interessieren, ob wir hier Leser haben, die das Update installiert haben und jetzt das Downgrade durchführen müssen?

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.