Apple iOS 8.4.1 veröffentlicht

Apple-Header

Apple hat am heutigen Abend nicht nur Mac OS X 10.10.5 veröffentlicht, sondern auch Apple iOS 8.4.1 vom Stapel gelassen.

Bei dem Systemupdate hat man sich vor allem um Apple Music gekümmert, zumindest, wenn man dem Changelog glauben mag. Genau heißt es darin:

Diese Version enthält Verbesserungen und Fehlerbehebungen bei Apple Music.

  • Probleme mit der Aktivierung der iCloud-Musikmediathek wurden behoben.
  • Ein Problem beim Anzeigen von hinzugefügter Musik wurde behoben, wenn Apple Music nur für die Anzeige von Offline-Musik eingestellt war.
  • Eine Methode zum Hinzufügen von Titeln zu einer neuen Playlist wird bereitgestellt, wenn keine Playlists zur Auswahl stehen.
  • Ein Problem wurde behoben, bei dem auf verschiedenen Geräten unterschiedliche Coverbilder für ein Album angezeigt wurden.
  • Verschiedene Probleme wurden behoben, die auftraten, wenn Künstler bei „Connect“ posteten.
  • Ein Problem wurde behoben, bei dem das Tippen auf „Favorit” beim Hören von Beats 1 nicht so funktionierte wie erwartet.

Das Update ist auf einem iPhone 6 ca. 56 MB groß. Wer das Update bereits erhalten hat, darf sich gerne mal in de Kommentaren zu Wort melden, ob alles glatt lief und ob noch weitere Änderungen aufgefallen sind.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung