Apple iPad 3: Gleiches Design wie das iPad 2, aber leicht dickeres Gehäuse

Wir nähern uns so langsam aber sicher der Ankündigung des iPad 3, welches Apple voraussichtlich am 7. März auf einer Keynote in San Francisco im Yerba Buena Center for the Arts vorstellen wird. Die möglichen Spezifikationen kursieren bereits seit einigen Tagen und Wochen in den Medien und es tauchen auch immer wieder mögliche Bauteile des Gerätes aus Fernost auf. Erst am Wochenende hatten wir hier ein mutmaßliches Bild des hochauflösenden Display unter dem Mikroskop.

Neben den Spezifikationen sind sich alle Quellen auch in einem Punkt einig: Das nächste iPad wird die gleiche Optik wie das aktuelle Modell haben. Einige Gerüchte sprechen aber auch immer wieder von einem leicht dickeren Gerät, das zeigen jetzt auch Bilder die MIC Gadget veröffentlicht hat. Die Bilder zeigen die mögliche Rückseite des iPad 3 im Vergleich mit dem iPad 2, der Unterschied sollte kaum spürbar sein, aber er ist eben da.

Normalerweise setzt Apple alles daran seine Produkte immer ein bisschen schmaler zu machen und hier und da ein paar Millimeter rauszuholen, vielleicht ist das bei der neuen Hardware mit schnellerer CPU und GPU, einem neuen Display und einer besseren Kamera nicht mehr möglich, da man vielleicht auch einen etwas stärkeren Akku für die neue Leistung einbauen wollte. Das Loch der Kamera soll bei dieser Rückseite übrigens spürbar größer gewesen sein, ein kleines Upgrade (vermutlich 3 oder 5 Megapixel) bei der Kamera ist aber nur ein logischer Schritt.

Was ich an den ganzen Bilder und Gerüchten immer öfter feststellen muss, Apple hat die Gerüchteküche in der Vergangenheit gerne kontrolliert und gelenkt, ich glaube so langsam ist ihnen das aber nicht mehr möglich. Das Unternehmen ist so groß geworden und das Interesse der Medien so enorm, dass Leaks wie diese in Zukunft zum Standard werden könnten. Beim iPad 2 lag die Gerüchteküche im Vorfeld ja auch in vielen Punkten richtig, vor allem das Design war nach der offiziellen Vorstellung keine Überraschung mehr.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

3D-Drucker-Roundup No. 55: Der Pokéball und Cura 4.3 in Devs & Geeks

Ab Montag: 13% Rabatt auf iTunes-Gutscheine in Schnäppchen

Umidigi F2 ab 14. Oktober für 179,99 US-Dollar erhältlich in Smartphones

Techniker-App ausprobiert in Software

backFlip 41/2019: Google Pixel 4 und Xiaomi Mi Band in backFlip

Samsung Galaxy A30s im Test in Testberichte

EMUI 10: Huawei Mate 20 Pro bekommt wohl Android-Update in Europa in Firmware & OS

Dark Mode überall – Dunkelmodus auf allen Geräten automatisieren in Software

Chuwi UBook Pro: Günstiges 2-in-1 startet bei Indiegogo in Tablets

Red Magic 3S startet in Deutschland bei 479 Euro in Smartphones