Apple iPad Pro 2018: Das erwartet uns kommende Woche

Apple Ipad Pro Konzept 2018

Apple hat kommende Woche mal wieder zu einem Oktober-Event eingeladen, welches in New York stattfinden wird. Headliner: iPads.

Es kommt nicht oft vor, dass Apple zwei Herbst-Events veranstaltet, dieses Jahr ist es aber mal wieder soweit. Es dürfte mehrere Gründe geben. Es wird wohl ein neues MacBook Air geben (es wird aber sicher anders heißen), die MacBooks warten auf neue Hardware, es kommt ein neuer Mac mini für Pro-Nutzer, es sind AirPods 2 im Gespräch und vielleicht noch die AirPower.

Apple Oktober-Event mit neuen iPads

Doch der Fokus wird auf der neuen iPad-Generation liegen, die in diesem Jahr das größte Upgrade bekommen könnte, welches es jemals gab. Ähnlich wie es Apple letztes Jahr mit dem iPhone X gemacht hat. Und es erwarten uns auch viele Features vom iPhone. Der Rand wird dünner und symmetrisch, der Home-Button verschwindet , Face ID kommt hinzu (Hoch- und Querformat), passend dazu die Animoji und es wird einen Apple A12X geben.

Lediglich beim Display setzt Apple weiterhin auf LCD und nicht auf OLED, aber wer das Display des aktuellen iPad Pro mit 120 Hz kennt, der weiß, dass es mit das beste Display in einem Tablet ist. Und man darf davon ausgehen, dass es für die kommende Generation noch einmal verbessert wurde.

Die neuen iPads werden ein neues Design bekommen, welches in Richtung iPhone 5 geht, sprich eckigere Kanten sind geplant. Apple soll außerdem erstmals einen eigenen Grafikchip verbauen. Ein Apple A12X und eine passend dazu entwickelte GPU von Apple – da dürfte man einige Laptops in den Schatten stellen, wenn es um die reine Performance geht.

Photoshop kommt übrigens auf das iPad, ich denke Adobe wird auch bei der Präsentation kommende Woche dabei sein und die App präsentieren.

Apple iPad Pro 2018 mit neuem Pencil

Apple wird außerdem auch einen neuen Pencil präsentieren. Ob der Pencil 2 mit den alten Modellen kompatibel sein wird, ist aber noch unklar. Die iMacs und der iMac Pro sollen übrigens auch neue Hardware spendiert bekommen.

Kurz: Die iPhones und Watch sind abgehakt, jetzt kommt das restliche Lineup von Apple, welches noch nicht an der Reihe war. Inklusive einem komplett neuen iPad Pro und einem Nachfolger für das beliebte MacBook Air.

Quelle Bloomberg

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.