Apple: 2018 soll es drei iPhones geben, darunter eins mit 6,5 Zoll

Apple Iphone X Display Header

Das iPhone X kann mittlerweile bei Apple bestellt werden, es wird also Zeit sich über den Nachfolger für das kommende Jahr zu unterhalten.

Eine der ersten zuverlässigen Quellen beim iPhone X war Ming-Chi Kuo, Analyst bei KGI Securities. Er ist nämlich nicht nur ein normaler Analyst, sondern hat zusätzlich auch Quellen bei Zulieferern von Apple. Anhand der Bestellungen kann er also oft eine gute Einschätzung abgeben, was Apple für das kommende Jahr geplant hat.

2018 soll es drei neue iPhone-Modelle geben, so Kuo. Einmal einen Nachfolger für das aktuelle X und dann noch eine größere Version mit OLED-Display, bei der Kuo von 6,5 Zoll spricht. Darüber hinaus soll auch ein neues iPhone mit LC-Display für das kommende Jahr in Planung sein, hier ist von 6,1 Zoll die Rede.

Eine größere Version des iPhone X stand nun schon öfter im Raum und es ist glaube ich nur logisch, dass Apple so eine nachreichen wird. Damit kann man eine größere Zielgruppe bedienen, wobei ich 6,5 Zoll, trotz 19,5:9-Seitenverhältnis, ziemlich groß finde. Das Modell dürfte sich wie das iPhone Plus anfühlen, nur ohne Rand.

Apple iPhone 2018: LCD-Modell soll günstiger sein

Beim Preis wird sich vermutlich nichts ändern, wobei Kuo dazu keine Angabe macht. Ein Plus-Modell wird aber logischerweise teurer sein. Es ist außerdem auch offen, ob Apple das iPhone X dann weiter verkauft und etwas günstiger anbietet.

Was ich aber interessant finde ist die Tatsache, dass man wohl weiterhin auf ein Modell mit LC-Display setzten wird. Das dürfte mit 6,1 Zoll etwas größer als das aktuelle iPhone X sein, soll aber zwischen 650 und 750 Dollar kosten. Kuo spricht jedoch von einem randlosen Design und auch von Face ID.

Iphone 2018 Prognose

Der Preis entspricht in etwa dem des iPhone 8, das kleine startet bei 700 Dollar, das große bei 800 Dollar. Damit hätte man für 2018 also einen Nachfolger, der aber mit einem neuen Design daher kommt. Das spricht auch dafür, dass das iPhone 8 das letzte iPhone mit Touch ID (abgesehen von einem möglichen SE-Nachfolger) sein wird. Und ein großes LCD-Modell spricht auch dafür, dass die Nachfrage nach dem kleinen iPhone 8 wirklich schlecht sein muss. Das iPhone X scheint 2018 die kleinste Größe zu sein, wenn man ein iPhone mit aktueller Hardware möchte.

Auf die Prognose von Kuo darf man sich nicht verlassen, seine Trefferquote ist aber hoch und ich finde es klingt auch nicht abwegig. Interessant wird dann nur, wie man die neuen iPhones nennt. Aktuell gibt es das iPhone 8 und das iPhone 10, wobei die 10 durch ein X ersetzt wurde. Gibt es 2018 dann ein iPhone 9 und ein iPhone XI?

Teilen

Hinterlasse deine Meinung

Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.