Apple: iPhone X-Werbeclip macht dank iOS-Bug die Runde

Iphone X Ios 11 Bug

Ein aktueller Werbeclip macht derzeit die Runde in den sozialen Netzwerken, allerdings nicht weil er gut ist, sondern weil er einen iOS-Bug enthält.

Apple soll sich bei der kommenden Version von iOS angeblich voll und ganz auf die Stabilität von iOS konzentrieren. iOS 12 soll so fehlerfrei wie möglich werden, daher wurden einige Funktionen auf iOS 13 (oder mindestens iOS 12.X) verschoben.

Grund: iOS 11 genießt keinen guten Ruf und ist voll von Bugs. Die einen sehen sie nicht, andere selten und dann gibt es noch Nutzer, die stark davon betroffen sind. Daher macht momentan auch der folgende Clip die Runde im Netz:

Es kommt öfter vor, dass Apple-Clips die Runde machen, doch nicht aus dem Grund, aus dem dieser die Runde macht. Am Ende (0:50 Minute) ist nämlich ganz klar ein Bug von iOS 11 zu sehen. Ein Bug, den Benjamin Mayo entdeckt hat. Das lustige an der Sache: Er hat ihn vor Monaten auch schon bei Apple eingereicht.

Das ist fast schon ein bisschen ironisch und ich bin mal gespannt, wie das Team von Apple darauf reagieren wird. Das Video ist immer noch online, womit ich nach dem Wochenende nicht unbedingt gerechnet hätte. Mal schauen, ob man den Clip aber am Ende so ausstrahlen wird, oder ob man den Fehler vielleicht auch korrigiert.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.