Apple iPhone 6 Saphir-Displayglas im Schleifpapier-Härtetest

apple iphone 6 saphir display

YouTuber Marques Brownlee konnte, wie bereits bekannt, ein Bauteil des zukünftigen Apple iPhone 6 ergattern und zwar das Saphir-Displayglas. Da bekannt ist, dass dieses 4,7-Zoll-Display besonders widerstandsfähig sein soll, muss es sich nun einem Schleifpapier-Härtetest stellen.

Saphir ist mit einer Mohshärte von 9 das zweithärteste aller transparenten Materialien nach dem Diamant. Allerdings ist die gängige Bezeichnung etwas irreführend, denn Saphirglas ist kein Glas, sondern besitzt eine kristalline und keine glasartige (amorphe) Struktur (siehe auch Wikipedia). Marques erklärt in seinem Video die Sache mit der Härte nochmal genauer. Sein Messer kann dem Glas im iPhone 5S (ähnlich dem Corning Gorilla Glass) und iPhone 6 zum Beispiel nichts anhaben, weil es nur eine Härte von 5,5 aufweist.

haertegrade

Das Saphir-Displayglas soll sehr dünn, äußerst kratzfest und nahezu unzerstörbar sein, verfälscht dabei allerdings überhaupt nicht die Farben, die man dadurch betrachtet. Nun kommt also das Schleifpapier zum Einsatz. Während es das iPhone 5s deutlich hör- und sichtbar zerkratzt, kann es dem Saphir-Displayglas weniger anhaben. Mikrokratzer sind allerdings dennoch deutlich zu sehen.

19-07-2014_11-07-51

Der Test von Marques  zeigt nun, dass das iPhone-6-Displayglas zwar härter als beim iPhone 5s ist, allerdings kein pures Saphir-Displayglas zu sein scheint. Apple nutzt Saphir aktuell bereits für die Kamera- und Touch-ID-Abdeckung beim iPhone 5s, letzter zerkratzt wie im Video zu sehen ist nicht mal bei Sandpapier, was bei diesen Bauteilen auch elementar ist.

Kleine Kratzer auf dem  Saphir-Displayglas hingegen sind nur logisch, denn Apple muss den Spagat zwischen erhöhter Display-Härte und flexiblem Material hinbekommen. Ein Display ist Belastungen ausgesetzt, die es leicht „biegen“ können, ein kleines Bauteil wie die Touch-ID-Abdeckung nicht.

Pures Saphir-Displayglas würden den im Alltag entstehenden Spannungen wohl nicht standhalten. Man scheint also einen guten Kompromiss gefunden zu haben.

In dem ersten Video zu dem Display ist nochmal zu sehen, wie sehr es trotz deutlich erhöhter Härte gebogen werden kann.

Das Saphir-Displayglas hält auch keinen Pfeil aus, wie uns nachfolgendes Video zeigt – „Überraschung“. Damit wäre das auch geklärt.

Video unten via 9to5mac

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Bowers & Wilkins PX5 und PX7 mit ANC vorgestellt in Audio

eufy RoboVac 15C MAX – WiFi-Saugroboter von Anker im Test in Testberichte

Cubot X20 Pro offiziell vorgestellt in Smartphones

D-Link mit neuer WLAN-Steckdose in Smart Home

Medion Akoya E4272: 14-Zoll-Convertible ab 26. September bei Aldi Süd verfügbar in Computer und Co.

Huawei Mate 30 Pro: 20 Millionen Einheiten, Bootloader und HarmonyOS in Marktgeschehen

Apple iPhone 11 (Pro): Smart Battery Case könnte noch kommen in Smartphones

Tesla Model S P100D+ defekt vom Nürburgring abtransportiert in Mobilität

Konter gegen Huawei Mate 30 Pro: Samsung wirbt mit Google-Apps in Marktgeschehen

Nokia 7.2 erscheint am 24. September ab 299 Euro in Deutschland in Smartphones