Apple iWatch: SDK offenbar bereits an Entwickler verteilt und eigener App-Store

iWatch Konzept Header

Konzept der Apple iWatch

Am neunten September wird Apple wohl die lang erwartete iWatch vorstellen. Laut einem Bericht von 9to5Mac wurde das dazugehörige Software-SDK bereits an ausgewählte Entwickler verteilt.

Die Verteilung des SDKs soll dabei erst vor kurzem stattgefunden haben – unter anderem hat wohl auch das Entwicklerteam von Facebook entsprechenden Zugriff bekommen. Möglicherweise möchte Apple so sicherstellen, dass die Entwickler passend zur kommenden Keynote bereits erste angepasste Apps für die Smartwatch parat haben, damit Apple diese dann zeigen kann.

Aus dem Bericht geht ebenfalls hervor, dass die iWatch möglicherweise auch einen eigenen App-Store bekommen, analog zum iTunes App Store für iOS und Mac App Store für OS X, bekommen soll. Sicherlich sollte man derlei Informationen mit einer gewissen Prise Skepsis gegenüberstehen – inwiefern das Ganze der Wahrheit entspricht, wird sich letztlich am Dienstag zeigen.

Quelle 9to5Mac via iMore

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Analogue Pocket: Ein moderner GameBoy in Gaming

MIUI 11: Xiaomi nennt Roadmap für das Android-Update in Firmware & OS

TCL Plex ab sofort in Deutschland erhältlich in Hardware

Honor-Modelle wohl bald mit Qi in Smartphones

Neuer Toyota Yaris kommt mit 1.5 Hybridantrieb in Mobilität

Tesla Model S zurück auf der Rennstrecke in Mobilität

Sky Ticket: 13 zusätzliche Sender und neue Inhalte auf Abruf in Unterhaltung

Volvo hat jetzt auch ein Elektroauto in Mobilität

Apple Pay: Europäische Kommission überprüft den Dienst in News

Huawei und die US-Krise: Wie lief das dritte Quartal? in Marktgeschehen