Apple Maps Connect gestartet

Dienste

Mit Apple Maps Connect ist in den USA ein Onlineangebot gestartet, welches sich an Betreiber lokaler Geschäfte bzw. Firmen richtet.

Damit will es Apple ermöglichen, bestimmte Orte im hauseigenen Kartendienst durch den jeweiligen Besitzer verwalten bzw. verbessern zu lassen. Bisher nutzt Apple für solche Orte vor allem Daten des Anbieters Yelp, durch die neuen Möglichkeiten dürfte sich der Datenbestand auf lange Sicht deutlich verbessern und so eventuell endlich ein wenig zu Google aufschließen. Auch für Apples Indoor Positionierungsdienst kann man sich auf der Webseite anmelden.

Auch hierzulande lässt sich mit Apple-Account bereits ein Blick auf die neue Webseite werfen, will man allerdings neue Einträge anlegen, bekommt man eine Info, dass Apple Maps Connect in Deutschland noch nicht verfügbar ist.

Zu Apple Maps Connect →


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.