Apple: Neustart-Bug in iOS 7 wird mit nächstem Update behoben

apple_iphone_5s_header (3)

Einige Nutzer, die mit iOS 7 unterwegs sind, sind aktuell von einem nervigen Neustart-Bug betroffen. Apple weiß mittlerweile davon, das gab jetzt ein Sprecher des Unternehmens bekannt, und wird das Problem sehr bald lösen.

Es gibt Nutzer, die seit dem Update auf iOS 7 noch gar kein Problem mit zufälligen Neustarts des iPhones gehabt haben, es gibt welche, bei denen es sehr selten passiert und es gibt welche, die ständig damit zu kämpfen haben. Bei mir kommt es ab und zu mal vor, hält sich aber stark im Rahmen. Trotzdem ist das natürlich ein Fehler, der so nicht sein darf. Die Foren bei Apple sind voll mit Beschwerden zu diesem Thema und nach mehreren Wochen hat sich Apple jetzt erstmals offiziell zu diesem Bug geäußert.

„We have a fix in an upcoming software update for a bug that can occasionally cause a home screen crash.“ Apple

Die ersten kleinen Updates haben den Bug nicht in den Griff bekommen, das nächste Update, bei dem es sich dann wohl um iOS 7.1 handelt, wird den Fehler allerdings beseitigen. Man wollte allerdings nicht verraten, wann das Update erscheinen wird. Aktuell befindet es sich noch in der Beta-Phase und die Änderungen bei iOS 7.1 sind doch recht groß – was für eine längere Wartezeit spricht. Januar wird es wohl nicht mehr werden. Hoffen wir mal, dass Apple das Problem dann im Februar angeht.

quelle mashable

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.