Apple optimiert Suche im App Store

Apple soll an der Suche im App Store gearbeitet und den Algorithmus verbessert haben. Dies berichten unter anderem auch mehrere Entwickler.

Bei Apple hat man sich der Suche im App Store angenommen und begonnen diese zu optimieren. Erste Änderungen bei den Treffern nach einer Suche wurden wohl um den 3. November rum festgestellt, so ein Bericht von TechCrunch. Festgestellt haben das erste Nutzer, Experten und auch Entwickler.

Vor allem bei den Entwicklern von TweetBot, TapBots, hat sich diese Änderung bereits bemerkbar gemacht. Sucht man jetzt nach Twitter, erscheint man an vierter Stelle. Vorher ging die App unter und musste sich sogar hinter Instagram anstellen. Allgemein scheinen die Änderungen vor allem kleineren Apps zu Gute zu kommen.

Apple selbst hat sich bisher noch nicht dazu geäußert und wird dies wohl auch erst mal nicht tun. Man kann davon ausgehen, dass man da momentan auch noch am Experimentieren ist. Ich finde eine bessere Suche im App Store ist längst überfällig und es ist schön zu sehen, vor allem für kleine Entwickler, dass sich was tut.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Monese startet mit Google Pay in Deutschland in Fintech

Apple Watch Series 5 im Unboxing in Wearables

Apple iPhone 11 Pro: Unboxing und erster Eindruck in Smartphones

MediaMarkt: Automat tauscht alte Smartphones gegen Geschenkkarte in Handel

waipu.tv mit drei neuen Sendern in Unterhaltung

Huawei Mate 30 Pro: Kein Verkauf in Deutschland geplant in Marktgeschehen

YouTube-Masthead kommt auf Fernsehgeräte in Dienste

DxOMark passt sein Bewertungssystem an in News

Škoda CITIGOe iV ab 20. September bestellbar in Mobilität

Xiaomi Mi A3 startet in Deutschland in Smartphones