Apple: Pläne für eigenen Fernseher wurden letztes Jahr eingestellt

apple_tv_header

Apple soll die Pläne für einen eigenen TV schon im letzten Jahr eingestellt haben, so ein aktueller Bericht. Das Unternehmen möchte sich lieber auf eine Set-Top-Box konzentrieren und den Markt anderen überlassen.

Während Carl Icahn, Aktieninhaber von Apple, von einem neuen UHD-TV im nächsten Jahr ausgeht, hat das Wall Street Journal das anders mitbekommen. Laut deren Informationen wurden die Pläne für einen solchen TV letztes Jahr auf Eis gelegt. Apple hatte dieses Projekt durchaus auf dem Schirm, und Steve Jobs das Konzept wohl schon entworfen, doch daraus wird erst mal nichts.

Die Idee für einen Fernseher von Apple sind hingegen schon älter, schon vor einem Jahrzehnt sollen sie bei Apple existiert haben. Stattdessen wurde es bisher immer nur eine Set-Top-Box. Und bei dieser soll es 2015 auch erst mal bleiben. Sie wird aber viele neue Funktionen und einen größeren Fokus bekommen. Apple wird die neue Generation vermutlich im Juni zeigen.

Apple erobert zwar gerne mal einen Markt, auch wenn es nicht unbedingt logisch erscheint, aber ein eigener Fernseher, und das sage ich immer wieder, ist überflüssig. Die Gewinnmarge ist hier gering, wenn man bedenkt, wie gut die Konkurrenz ist und wie überfüllt dieser Markt bereits ist. Dafür kann man hier durchaus Geld verdienen, nur eben mit anderen Inhalten. Zum Beispiel Streaming von Filmen. Und dafür reicht eine Set-Top-Box mit ein paar Apps drauf vollkommen aus. Einen Fernseher haben die meisten immerhin schon.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.