Apple plant keine iMessage-App für Android

Hardware

Im Gegensatz zu Apple Music wird der Nachrichtendienst iMessage in naher Zukunft nicht für Android umgesetzt.

Anfang dieses Jahres kamen vermehrt Gerüchte auf, Apple würde zur Nutzergewinnung eine Ausweitung der iMessage-Zielgruppe auf Android-Nutzer planen. Nun dementierte ein hochrangiger Apple-Mitarbeiter diese Aussagen im Rahmen der WWDC gegenüber The Verge. Auch ein Grund dafür wurde genannt.

Wenig überraschend betrachtet man den Messenger als ein Verkaufsargument und hofft somit, durch diese “superior messaging platform” Nutzer zum Kauf eines Apple-Geräts bewegen zu können (lol). Auch zum Anlernen von Diensten künstlicher Intelligenz würde eine noch größere Nutzerbasis nicht zum Gewinn neuer Erkenntnisse beitragen.

Für plattformübergreifende Kommunikation bleiben also weiterhin WhatsApp, Facebook Messenger, Telegram und Co die besonders heißen Kandidaten, denn Apple wird ihnen nichts entgegensetzen.

via Golem


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.