Apple veröffentlicht Quartalzahlen

Apple hat seine Quartalzahlen veröffentlicht und gibt so mit Einblicke in die Verkäufe der hauseigenen Geräte. Die Wall Street ist zumindest von den Zahlen zum iPad enttäuscht und das bekam auch die Apple-Aktie zu spüren. IM vierten Quartal des laufenden Geschäftsjahres (nicht Quartal des Jahres), welches am 29. September endete, setzt man 35,96 Milliarden Dollar um, was einem Plus von 27 Prozent entspricht. Analysten sind im Vorfeld von Minimal weniger ausgegangen. Der absolute Gewinn wuchs auf 8,2 Milliarden Dollar an, der Gewinn pro Aktion verfehlte allerdings knapp die Erwartungen.

Vom hauseigenen Tablet-Computer iPad setzt man 14 Millionen Stück ab, was 26 Prozent Wachstum bedeutet, aber weniger ist, als erwartet, denn Analysten sind hier im Vorfeld von über 15 Millionen Einheiten ausgegangen. Bei den Zahlen zum iPhone hat Apple keinen Grund zur Klage, denn man verkaufte 26,9 Millionen Stück, was ein Wachstum von 58 Prozent im Vergleich zum Vorjahr bedeutet. Wie immer schlüsselt Apple hier nicht auf, wie groß der Anteil der einzelnen iPhone-Modelle an dieser Zahl ist, da das iPhone 5 erst am 21. September auf den Markt kam, zählen dessen Verkäufe allerdings nur für die ersten 8 Tage mit in diese Zahlen.

Macs setzte Apple 4,9 Millionen Stück ab, was ein wenig Wachstum bedeutet, iPods waren es 5,3 Millionen Stück, hier findet weiterhin ein deutlicher Rückgang der Verkaufszahlen statt, in diesem Fall 19 Prozent.

Quelle apple Grafik statista

Teilen

Hinterlasse deine Meinung