WWDC 2017: Apple lädt zur Keynote am 5. Juni ein

Apple hat den offiziellen Termin für die WWDC 2017-Keynote bekannt gegeben. Sie beginnt am 05. Juni um 19:00 Uhr deutscher Zeit. Wir rechnen mit einem Blick auf die nächste Version von iOS, macOS, watchOS und mehr.

Apple hat soeben die offizielle Einladung zur Keynote seiner Entwicklerkonferenz WWDC an Medienvertreter versandt. Die Veranstaltung wird nicht erneut im Moscone Center stattfinden. Apple lädt 2017 ins näher am Apple Campus gelegene McEnery Convention Center im kalifornischen San Jose. Wie Phil Schiller ausführte, soll die Ortsveränderung dazu beitragen, dass Apple noch mehr Zeit mit den eingeladenen Entwicklern verbringen kann.

iOS 11, macOS 10.13 und mehr

Die Keynote, die am 05. Juni um 19:00 Uhr deutscher Zeit beginnt, dürfte Apple nutzen, um die nächsten Hauptversionen von iOS, macOS, watchOS und tvOS den anwesenden Entwicklern und Journalisten zu präsentieren. iOS 11 soll erneut einige Änderungen und Überarbeitungen bei Apple Music beinhalten.

Apple versucht hier zuletzt vermehrt Alleinstellungsmerkmale in Form eigener Videoproduktionen zu etablieren. Ob Cupertino darüber hinaus Extras wie einen zuletzt häufiger herbeigeredeten Siri-Lautsprecher, den es als Echo-Herausforderer positionieren könnte, zeigen wird?

Einen Livestream für Zuschauer am Apple TV, Mac, iPad, iPhone oder auch PC wird Apple vermutlich auch in diesem Jahr anbieten.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

In eigener Sache: Die Jahrespakete sind da in Internes

Tesla: Ein neues Model S P100D+ wohl zu Schrott gefahren in Mobilität

November-Highlights 2019 bei Amazon Prime Video in Unterhaltung

Telekom: MagentaTV-Stick und Netflix-Tarif in Unterhaltung

Handheld-Patent: Plant Sharp eine Antwort auf die Nintendo Switch? in Marktgeschehen

Telekom sichert sich Rechte an EM 2024 in News

Netflix beobachtet das Passwort-Sharing in Dienste

Huawei Mate X: Globaler Start wird geprüft in Smartphones

Sony WF-1000XM3 im Test in Testberichte

simply Herbst-Special: 10 GB LTE-Datenvolumen für 14,99 Euro in News