ARC Welder: Android-Apps in Google Chrome nutzen

Software

Google hat mit dem „ARC Welder“ ein Tool im Chrome Webstore veröffentlicht, welches sich in erster Linie an Entwickler richtet, aber auch für normale Nutzer sehr interessant ist.

Mit der Chrome-App lassen sich (fast) alle APK-Dateien, also Android-Apps, im Chrome-Browser nutzen. Dazu werden sie dem Eindruck nach in Chrome-Apps „umgewandelt“ und warten anschließend im App-Launcher auf ihren Einsatz. Realisiert wird das über die App Runtime for Chrome. Besonders interessant ist dies meines Erachtens nicht unbedingt für Smartphone-Apps, sondern für Apps, die man sonst nicht am Desktop nutzen kann. Hier werfe ich einfach mal ein Programm wie Instagram in den Raum.

Alles was man benötigt ist die Chrome-Erweiterung und eine aktuelle APK-Datei, die man zum Beispiel bei apkmirror findet. Nach dem ersten Start der App landet diese im Chrome-Applauncher und kann ab diesem Zeitpunkt auch über eine Direktverknüpfung gestartet werden. Auch hat sie Zugriff auf lokalen Speicher, Logindaten o.ä. bleiben also bestehen.

Google beschreibt das Vorgehen rund um den ARC Welder auch im hauseigenen Hilfebereich.


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.