Archos Diamond Alpha+: Oberklasse-Smartphone offiziell vorgestellt

Archos Diamond Alpha+

Nachdem Archos Mitte Juni sein Flaggschiff-Modell Diamond Alpha ankündigte, übertrumpfte man dieses nun im Rahmen der IFA 2017 mit einer neuen Plus-Version. Das Archos Diamond Alpha+ kommt mit mehr RAM sowie internem Speicher daher und soll 399 Euro kosten.

Handelte es sich bereits beim Archos Diamond Alpha um ein umgelabeltes Nubia Z17 mini, ist dies auch beim neuen Archos Diamond Alpha+ der Fall. So verfügt das neue Flaggschiff-Modell der französischen Marke über dasselbe Design wie die chinesische Version und gleicht dieser auch im Hinblick auf die Ausstattung.

Diese umfasst ein 5,2 Zoll großes FullHD-Display, einen potenten Snapdragon 653 Octa-Core-SoC und eine Dual-Kamera mit 13 Megapixel.

6 GB RAM und 128 GB Speicher

Kamen die 16-Megapixel-Frontcam und der 3.000 mAh starke Akku bereits bei der normalen Variante des Diamond Alpha zum Einsatz, wurden der Arbeitsspeicher sowie der interne Speicher vergrößert. Ausgestattet ist das Archos Diamond Alpha+ nun nämlich mit ganzen 6 GB RAM und intern sind 128 GB an Datenspeicher vorhanden. Per microSD-Karte kann dieser nachträglich erweitert werden.

Zur auf dem Diamond Alpha+ zum Einsatz kommenden Android-Version machte Archos bislang noch keine Angabe, dass das normale Diamond Alpha allerdings noch mit Android 6.0 Marshmallow vertrieben wird, lässt hier Schlimmes vermuten.

Wäre ein guter Software-Support vorhanden, würde das Archos Diamond Alpha+ ab Oktober zum Preis von 399 Euro ein interessantes Oberklasse-Modell darstellen.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung

Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.