Archos-Tablet 101XS2 bei der FCC aufgetaucht

ac101xs2

Es gibt an einem langweiligen Mittwochnachmittag kaum etwas spannenderes, als sich anzusehen, was die amerikanische Regulierungsbehörde FCC so an Technik durchgewunken hat.

Alle paar Tage suche ich da eh nach Neuigkeiten für Sony, und ab und zu sehe ich mir an, was insgesamt auftauchte. So bin ich heute auf ein neues Archos-Tablet gestoßen, welches die Bezeichnung AC101XS2 tragen soll. Wie von Archos gewohnt steht die 101 dabei für die Displaydiagonale von 10,1 Zoll. Sehr viel mehr Details sind leider nicht bekannt, die Rückseite weißt aber mit dem Anschluss an der Unterseite starke Ähnlichkeiten zum Vorgänger auf.

Vermutlich wird es also auch hier wieder möglich sein, die Coverboard genannte Tastatur anzudocken. Die Tests verraten uns, dass auch das 101XS2 wieder um acht Millimeter dünn sein wird.

ac101xs2_specs

Interessant ist für mich persönlich noch eine Notiz in den FCC-Dokumenten, dass Archos zu Marketingzwecken Displays von drei verschiedenen Herstellern verwenden will.

Due to our marketing purpose, we would like to display the same device with different screens under one model No., the difference between three kinds of screen is just manufactured by different suppliers, and the screen size and relative specification are the same. No other changes are made to them.

Archos bittet sich eine Vertraulichkeit der Dokumente, welche das Tablet von allen Seiten zeigen werden, für einen nicht näher definierten kurzen Zeitraum. „Short-term“ meint bei der FCC meist 180 Tage, ich gehe aber davon aus, dass wir zur IFA genaueres erfahren werden.

FCC

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.