ARD und ZDF fordern Sicherung der Netzneutralität

internet_earthNetzneutralität ist nicht erst seit den Drossel-AGB der Telekom ein Thema im Netz. Eine entsprechende Petition erreichte innerhalb kürzester Zeit jede Menge Unterstützer und nun haben auch ARD und ZDF ein Positionspapier veröffentlicht, in dem sie ihren Standpunkt zur Thematik klar machen und sich klar für die Netzneutralität aussprechen. Es geht nicht in erster Linie um die Telekom, sondern man spricht in dem Dokument allgemein von Telekommunikationsdiensten. Dieser Schritt war zu erwarten, wenn auch  nicht unbedingt in dieser Form. Für ARD, ZDF bzw. allgemein für öffentlich rechtliche und andere Sender wird das Internet immer mehr zum Verbreitungsweg von Inhalten, sie wären also von entsprechenden Drosselungsplänen und Priorisierung von Datenströmen je nach Anbieter im Netz auch direkt betroffen.

Netzneutralität bezeichnet die wertneutrale Datenübertragung im Internet, diese wäre bei der Bevorzugung von Diensten bestimmter Provider nicht mehr gegeben. Das komplette PDF kann hier eingesehen werden.

via @MicSpehr

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

3D-Drucker-Roundup No. 61: Retro-Feeling zu Weihnachten in Devs & Geeks

Medion Akoya P15648 ab 12. Dezember für 599 Euro bei Aldi Süd erhältlich in Computer und Co.

13% Rabatt auf iTunes-Geschenkkarten bei Rewe in Schnäppchen

backFlip 49/2019: VW ID.4 Preis und MediaMarkt-Aktion in News

Tesla: Kostenpflichtiges Abo-Modell ab 2020 in Mobilität

Apple Mac Pro und Pro Display nächste Woche in Computer und Co.

Umidigi A3S: Günstiges Einsteiger-Smartphone mit Android 10 vorgestellt in Smartphones

Ab 12. Dezember: Aldi verkauft intelligenten Saugroboter für 299 Euro in Smart Home

Tesla Model 3: Mein erster Eindruck in Mobilität

Sony PS5: DualShock 5 Controller wohl mit vielen Funktionen in Gaming