ARM: Vorhersagen zum Jahr 2015 veröffentlicht

arm cortex a8 chip

Der Chip-Hersteller ARM, auf dessen Cortex-Kernen so gut wie alle Mobil-Prozessoren basieren, hat auf Twitter einige Vorhersagen zum bereits angebrochenen Jahr 2015 veröffentlicht.

Nachdem 2014 Wearables und 4K-Displays erstmals eine bedeutende Rolle auf dem Massenmarkt spielten, wird das Jahr 2015 selbstverständlich auch wieder diverse Produkt-Kategorien hervor bringen. Geht es nach dem Chip-Hersteller ARM, wird das Jahr vor allem vom wachsenden Internet of Things geprägt werden. Da die Hersteller sich so langsam auf die ersten Standards festlegen und mehr und mehr Geräte mit smarten Funktionen ausgestattet werden, soll gerade dieser Bereich 2015 ein starkes Wachstum verzeichnen.

Doch auch im Bezug auf unser Kernthema, die mobile Welt, sollen einige Änderungen anstehen. 64-Bit-Smartphones sollen 2015 erstmals zu Preisen von ungefähr 70 US-Dollar vertrieben werden und knapp 50 Prozent aller verkauften Einheiten ausmachen. Desweiteren erwartet man eine vermehrte Nutzung der Mobile Payment Funktionen und Wearables sollen sich weithin gut verkaufen. Zu guter Letzt werden wir in diesem Jahr weitere Fortschritte im Bereich der Mobile Healthcare sehen und biometrische Daten dürften vermehrt zur Identifikation genutzt werden.

Alles in allem bilden die Vorhersagen von ARM eine große Schnittmenge mit meinen eigenen Vorstellungen. Was wird eurer Meinung nach dieses Jahr für den mobilen Sektor prägend sein?

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.