Asus Eee Pad Transformer Prime: Kunden werden Add-On gegen GPS-Probleme erhalten

Ende letzten Jahres brachte Asus mit dem Eee Pad Transformer Prime eines, wenn nicht sogar das beste Android-Tablet zum damaligen Zeitpunkt auf den Markt. Neben einer vorbildlichen Update-Politik kann das Tablet vor allem auch wegen seinem hochwertigen Material und der sehr guten Verarbeitung überzeugen, aber gerade das Material ist auch der Grund für ein größeres Problem: Der GPS-Empfang des Transformer Prime ist so schlecht, dass Asus das Feature nach ein paar Tagen im Verkauf sogar von seiner Homepage entfernt hat. Im Wlan-Netz kann man seine Position zwar wie gewohnt recht schnell finden, verlässt man sich allerdings einzig und alleine auf den GPS-Chip im Prime, so muss man schon sehr lange auf ein Signal warten, oder hat vielleicht auch Pech und bekommt gar keins.

Asus löste dieses Problem eher unschön, in dem man auf der Consumer Electronic Show 2012 mal eben eine überarbeitete Version des Transformer Prime mit einem neuen Design für besseren GPS-Empfang und gleich noch einem hochauflösenden Display präsentierte. Das TF700 soll zwar frühstens im Juni auf den Markt kommen, aber von Asus selbst war das ein denkbar ungünsitger Schachzug. Immerhin besteht die Käuferschicht eines so teuren Tablets größtenteils aus technikinteressierten Nutzern, die dann vielleicht lieber ein paar Monate warten und zum Nachfolger greifen. Doch das ist ein anderes Thema und Asus wird hoffentlich schon wissen, was man da warum und wieso macht. Für das GPS-Problem des aktuellen Prime hat man jetzt allerdings eine Lösung parat, die man bald bekannt geben möchte.

Besitzer eins Transformer Prime werden ein entsprechendes Add-On oder Kit bekommen, welches man an sein Tablet stecken kann. Wir gehen hier mal von einem kleinen Stecker mit einem GPS-Empfänger aus, welchen Asus seinen Kunden dann kostenlos anbieten wird. Die offiziellen Pläne will man am 16. April bekannt geben, die Registrierung wird über die Webseite von Asus stattfinden und die Auslieferung dauert dann ungefähr zwei Wochen. Vielleicht nicht die beste Lösung für Kunden, sicherlich aber die einzige für das bestehende Problem. Wir gehen auch davon aus, dass dieses Add-On in Zukunft dann dem Lieferumfang des Transformer Prime beiliegen wird. Jetzt müsste man nur etwas gegen die mangelnde Verfügbarkeit unternehmen, in vielen Online Shops und im Laden ist das Tablet ausverkauft.

quelle allthingsd

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.