Asus Eee Pad Transformer Prime zeigt sich erneut

Da ist es wieder, das Asus Eee Pad Transformer Prime und gleich mit dabei das passende Tastatur-Dock. Edel schaut es ja aus und rückt dadurch auf jeden Fall in meinen Fokus. Bisher nutze ich, bis auf einige Testgeräte, kein Android-Tablet zu Hause, aber bei solch einem Geräte bekommt man durchaus Lust auf eine Anschaffung.

Offiziell heißt das Gerät  „next-generation Transformer tablet“, soll aber den Codenamen „Prime“ tragen. Bestätigt wurden der NVIDIA Tegra 3 Quad-Core-Prozessor, ein 10-Zoll-Display, ein miniHDMI-Anschluss, 16,5 Stunden Akkulaufzeit (ich vermute mit Dock) und ein SD-Slot zur Speichererweiterung. Zudem soll das Tablet ohne Dock gerade mal 8,3 mm dick sein.

Gerade im Hinblick auf die geniale Updatepolitik von ASUS und den angemessenen Preisen des Vorgängermodells, rückt das Gerät auf jeden Fall in meinen Fokus. Leider wird es wohl zum Marktstart noch mit Android 3.x Honeycomb bestückt sein, ein Update auf Android 4.0 will man aber schnellstmöglich nachliefern.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.