Asus ZenFone Selfie vorgestellt

asus zenfone selfie

Auch Asus springt auf den Selfie-Zug auf und hat auf der Computex heute ein neues Smartphone mit Fokus auf die Frontkamera vorgestellt.

Bereits vor zwei Tagen kündigte sich das ZenFone Selfie vorab an, nun ist das Gerät offiziell. Optisch erinnert das Gerät stark an das Zenfone 2 und bietet auch technisch Vergleichbares. So ist das Display 5,5 Zoll groß, wird durch Gorilla Glass 4 geschützt und löst mit 1920×1080 Pixeln auf. Die Lautstärke-Tasten sind im LG-Stil auf der Rückseite angebracht und im Inneren werkelt ein Snapdragon 615 mit insgesamt acht Kernen.

Das Highlight des Geräts soll die 13-Megapixel-Frontkamera darstellen, welche aus meiner Sicht wie beim Desire Eye ziemlich unästhetisch wirkt. Dafür bietet sie eine Blende von f/2.2 und bildet ein Sichtfeld von 88 Grad ab, was sich für Gruppen-Selfies gut eignen soll. Die Hauptkamera bietet ebenfalls eine Auflösung von 13 Megapixeln, allerdings mit Laser-Autofokus und Blende f/2.0.

zenfone selfie swing

Als Zubehör bietet man den „Selfie Swing“ an, welcher nicht nur als Standfuß dienen kann, sondern auch den Arm für Selfies verlängern soll. Informationen zu Preis und Verfügbarkeit gibt es bisher nicht, fraglich ist, ob das Gerät überhaupt nach Deutschland kommt oder wie das ZenFone 2 lediglich über Import-Händler erhältlich sein wird.

Quelle: Engadget

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.