Auch für deutsche Geräte: Akkuladung des Samsung Galaxy Note 7 ab morgen limitiert

Auch in Deutschland werden Besitzer des Galaxy Note 7 ab morgen nur noch 60 Prozent der Akkukapazität nutzen können.

Dass Samsung die Akkuleistung bereits verkaufter Galaxy Note 7 deutlich einschränken würde, ist für den koreanischen Markt bereits seit einer Woche bekannt. Heute informierte auch Samsung Deutschland die Besitzer des Geräts darüber, dass sie ihr Gerät ab morgen nur noch eingeschränkt nutzen können.

Diese Nachricht trudelte bei Betroffenen als Push-Nachricht ein und verfolgt wohl gleich zwei Ziele. So soll zum einen das Risiko eines Akkubrandes limitiert werden, gleichzeitig möchte man aber auch dazu anregen, vom – immer noch freiwillig gestalteten – Austauschprogramm Gebrauch zu machen. Dieses ist heute offiziell gestartet.

note-7-60-prozent-deutschland

Danke Markus

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Google Pixel 4 und mehr: Event im Oktober bestätigt in Events

Android TV: Stadia, mehr Werbung und „Hero Device“ in Unterhaltung

FRITZ!Box 3390 erhält FRITZ!OS 6.55 in Firmware & OS

Vivo NEX 3 offiziell vorgestellt in Smartphones

Xiaomi Mi 9 Lite für Europa vorgestellt in Smartphones

BMW i3: Kein Nachfolger geplant in Mobilität

Sony PlayStation 5 Pro soll kommen in Gaming

Telekom: iPhone-App mit Geheimhaltungsstufe erhält Freigabe in Software

OnePlus 7T Serie: Event offiziell bestätigt in Events

LG feiert seltsames Tablet-Comeback in Tablets