Audioempfänger: Motorola zeigt den Moto Stream

MotoStream

Motorola hat mit dem Moto Stream einen Audioempfänger vorgestellt, der zunächst in den USA zu haben sein wird. Ganze 50 US-Dollar möchte das noch nicht zu Lenovo gehörige Unternehmen für dieses kleine Zubehör haben. Besonderheit des Moto Streams? Er leuchtet bunt.

In der kleinen 100 Gramm schweren Kiste steckt kein Hexenwerk, sondern bekannte und eher simple Technik. Mit Bluetooth 3.0 ausgestattet soll der Moto Stream Audiosignale im Umkreis von ca. 90 Meter empfangen können und diese über den 3,5 mm Klinke-Anschluss ausgeben können. Ein Smartphone lässt sich ganz einfach per NFC koppeln, aber natürlich auch auf herkömmlichem Weg. Fünf farbig leuchtende Felder dienen als Indikator und Strom landet per microUSB in dem Gadget.

Ähnliche Produkte gibt es auch hierzulande bereits eine ganze Weile. Ich selbst konnte ein Modell von Logitech ausprobieren, aber auch der EasyAcc Soundweaver mit Bluetooth 4.0 soll brauchbar sein.

moto-stream-tap-to-pair-1400X800-sans

Partnerlinks im Beitrag

Teilen

Hinterlasse deine Meinung