Aus Telekom Ladestrom wird „GET CHARGE“

Elektro Laden Auto

Aus Telekom Ladestrom wird zum 3. April 2019 „GET CHARGE“. E-Autofahrer erhalten mit „GET CHARGE“ Zugang zu mehr als 13.400 öffentlichen Ladepunkten in Deutschland.

Ab April steht zudem „ladenetz.de“ als neuer Partner zur Verfügung. Im Lauf des Monats soll außerdem der niederländische Ladestellen-Betreiber Fastned dazustoßen. „GET CHARGE“ bietet per App oder Ladekarte einen Zugang zur Ladung.

Die Abrechnung erfolgt nach Kilowattstunden. Auch künftig fallen keine monatliche Grundgebühr und kein Mindestumsatz an. Bisherige Kunden von Telekom Ladestrom nutzen Ladekarte und App also wie gewohnt weiter.

Etwa 5.000 der Ladepunkte werden von „bevorzugten Partnern“ betrieben. Die Preise für bevorzugte Partner betragen pro Kilowattstunde 0,29 Euro an Wechselstrom-Ladepunkten (AC). An Schnell-Ladepunkten (DC) beläuft sich der Preis auf 0,39 Euro. An allen weiteren Ladepunkten kostet das Wechselstrom- und Schnellladen einheitlich 0,89 Euro pro Kilowattstunde.

Weitere Informationen zum Service gibt es bei der Telekom.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

simply Tarifaktion: 1 GB Datenvolumen extra in Tarife

Wie vereinbart man Technikbegeisterung mit Klimaschutz? in Kommentare

Jump: Uber startet E-Scooter-Verleih in Berlin in Mobilität

Nintendo Switch Lite und neues Zelda jetzt erhältlich in Gaming

1&1 Trade-In: Bis zu 700 Euro für gebrauchtes Apple iPhone in Smartphones

Xiaomi Mi Mix Alpha kommt nächste Woche in Smartphones

OnePlus 7T erscheint mit schnellerem Warp Charge 30T in Smartphones

Apple iOS 13 deutet neue „Items“ an in Hardware

Aktion: Klarmobil mit 3 GB Extra-Datenvolumen in Tarife

Google Maps: Inkognito-Modus im Anmarsch in Dienste