Backup+: Dropbox kooperiert künftig mit Vodafone

Dropbox Logo Header

Künftig werden alle Vodafone-Kunden ihre Daten über Dropbox sichern, verwalten und synchronisieren können. Der neue Dienst steht noch im März zur Verfügung.

Vodafone-Kunden steht in Zusammenarbeit mit Dropbox ab Ende März 2015 ein neuer Dienst zur Verfügung. Das Produkt mit dem Namen „Backup+“ steht allen rund 33 Millionen Mobilfunkkunden zur Verfügung und wird laut Pressemitteilung auf allen Android-Smartphones, die über einen Mobilfunk-Vertrag bei Vodafone erworben werden, vorinstalliert sein. iPhone-Nutzern wird der Dienst per Download angeboten.

Auch Nutzer, die bereits einen Dropbox-Account haben, können sich künftig über Backup+ anmelden und Dropbox wie gewohnt nutzen. Kunden, die bisher keine Account haben, erhalten bei Anmeldung über den Service 25 GB kostenlosen Speicher für 1 Jahr. Auch sollen besondere Angebote für weitere Storage-Möglichkeiten nutzbar sein.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Volksbanken: Schneller bezahlen mit digitalen Karten in Fintech

LTE für die Berliner U-Bahn in Provider

Amazon Fire TV Blaster vorgestellt in Unterhaltung

OnePlus 3(T): Ein letztes Android-Update in Firmware & OS

Samsung Galaxy S10 Lite kommt wohl mit Flaggschiff-Spezifikationen in Smartphones

Xiaomi: Neues Mi Band im Dezember in Wearables

Apple iOS 13.2.3: Probleme mit App-Updates im Store in Firmware & OS

Spotify mit neuer Podcast-Playlist in News

ROG Phone II: Ultimate und günstige Strix Edition ab sofort vorbestellbar in Smartphones

Honor Watch Magic 2: Erste Bilder sind da in Wearables