Bericht: Windows Phone weiter auf dem Vormarsch in Europa

windows_phone_header

Windows Phone macht Fortschritte und ist weiterhin auf dem Vormarsch in Europa, laut einem aktuellen Ergebnis einer Studie von Kantar Worldpanel ComTech soll das OS in Italien sogar schon iOS abgehängt haben. Die Nummer 3 auf dem Markt, das war und ist das Ziel von Microsoft und Nokia und diesen Platz haben sie mittlerweile wohl so gut wie sicher. Der härteste Konkurrent um diesen Platz, BlackBerry, hat Probleme und verliert weiter Marktanteile. Doch nicht nur das, auch die Gunst der Entwickler sinkt, was in der heutigen Zeit entscheidend für den Erfolg ist.

Die treibende Kraft hinter dem Erfolg von Windows Phone ist Nokia, dafür wurden vor knapp 3 Jahren die Weichen gelegt. Nokias exklusive Partnerschaft mit Microsoft wurde oft kritisiert, da man sich in einer Zeit für Windows Phone entschieden hat, als das OS quasi keine Rolle auf diesem Markt gespielt hat und Android die Plattform war, auf die alle setzten. Doch Nokia wollte sich abheben und so langsam merkt man auch, dass sich die Bemühungen auszahlen. Die Früchte wird aber wohl in Zukunft Microsoft ernten, die ab 2014 die Mobilfunksparte der Finnen übernehmen.

Ich bin gespannt, ob Microsoft hier weiterhin so einen Druck ausüben wird, wie es Nokia in den letzten Monaten getan hat. Nokia hat eine gute Basis geschaffen und jetzt liegt es an Microsoft, ob man auf dieser aufbauen kann, oder ob der Erfolg von Windows Phone am Ende wirklich den Köpfen bei Nokia zu verdanken ist. Das nächste Ziel auf der Agenda dürfte jetzt iOS sein, denn Apples Möglichkeiten sind in vielen Bereichen begrenzt. Vor allem bei den Einsteigermodellen, hier sind vor allem die bunten Lumias sehr beliebt. Das hat sich auch schon im Sommer bestägigt, als das Einsteigermodell Lumia 520 die Charts der Windows Phones anführte.

nokia_lumia_header

Android wird man sicherlich auch im Auge haben, doch mit einem Marktanteil von über 70 Prozent und einem Wachstum von über 4 Prozent ist das ein Ziel, welches noch in weiter Ferne liegt. Natürlich muss man jetzt aber auch erst mal die nächsten Monate abwarten, denn Nokia war im Sommer sehr aktiv und hat unter anderem Modelle wie das Lumia 1020 auf den Markt gebracht und intensiv beworben. Pünktlich zum Weihnachtsgeschäft hat jedoch auch Apple zwei neue iPhones auf den Markt gebracht, die iOS in den nächsten Monaten sicherlich wieder ein paar Prozent bescheren dürften. Ein spannendes Rennen, welches Microsoft erst mal nur bei den günstigeren Einsteigermodellen gewinnen kann. Zumindest im Hinblick auf iOS.

ich persönlich finde die aktuelle Entwicklung spannend und freue mich auch, dass wir neben iOS und Android ein drittes OS haben, das sich immer mehr etabliert. Für die Entwickler ist das nicht unbedingt leichter, für den Konsumenten bedeutet das aber am Ende auch bessere Produkte. Ein bischen kritisch bin ich immer noch im Hinblick auf die Übernahme durch Microsoft, denn auch wenn das OS dort entwickelt wird, die wirklich innovativen Entwicklungen der letzten Monate kamen von Nokia. Das gleiche gilt für die Vermarktung, irgendwie hat man manchmal das Gefühl, dass es Microsoft fast ein bisschen egal ist, was mit Windows Phone passiert. Doch das muss und wird sich ändern. Die nächsten zwei Jahre werden jedenfalls sehr spannend.

via tnw quelle kantar

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.