Best Global Brands 2016: Samsung Electronics hält Platz 7

Nach den negativen Note-7-Schlagzeilen der vergangenen Wochen, kann Samsung auch wieder positive Nachrichten verkünden. Interbrands „Best Global Brands 2016“ führt Samsung auf Platz 7.

Seit fünf Jahren befindet man sich schon im Top Ten Ranking. Eine enorme Kundenbeliebtheit, im Prinzip auf allen Geschäftsfeldern in denen man so tätig ist, macht es möglich. Im Vergleich zum Vorjahr, steigt der Wert der Marke um satte 14%. In den letzten 10 Jahren hat man seinen Wert sogar verdreifacht. Ich denke, die Auswirkungen des Desasters mit dem Note 7 werden sich erst nächstes Jahr bemerkbar machen.

Quelle: Samsung Newsroom

Quelle: Samsung Newsroom

Value of a brand becomes even more significant as markets rapidly change and competition intensifies,” said Moon Soo Kim, Executive Vice President of Global Marketing Center at Samsung Electronics. “We will maintain our mid and long-term marketing efforts to deliver our sincerity and distinctiveness to our customers.

Samsung musste wegen den Problemen mit dem Note 7 viel Geld in die Hand nehmen, und ist damit immer noch nicht durch. Einen kleinen Imageschaden wird man nicht vermeiden können.

Ob sich das auf den Wert der Marke auswirkt? Ich glaube nicht. Dafür ist man zu breit aufgestellt und genießt mittlerweile ein gewisses Vertrauen. Aber einen kleinen Karteireiter hat Samsung bekommen in der großen Kartei der Smartphone-Hersteller. Nun kommt es darauf an, wie der Launch der nächsten Geräte, zum Beispiel des Galaxy S8, laufen wird.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung