Betaworks übernimmt Instapaper

instapaper_header

Marco Ament hat bekannt gegeben, dass er seinen Dienst Instapaper in Zukunft in die Hände von Betaworks geben wird, die auch schon im Herbst letzten Jahres Digg übernommen haben. Die Begründung für diesen Schritt ist einfach, seit dem Instapaper im Jahr 2008 gestartet ist, ist es kontinuierlich gewachsen und größer geworden, als Marco vermutet hat. Mittlerweile ist die Entwicklung wohl einfach zu viel für eine Person. Hinzu kommt, dass die Konkurrenz bei Diensten wie Pocket oder Readability nicht schläft und immer wieder Druck ausübt. Die Entwicklung von Instapaper hat in den letzten Monaten leider auch ein bisschen nachgelassen.

Instapaper is much bigger today than I could have predicted in 2008, and it has simply grown far beyond what one person can do. To really shine, it needs a full-time staff of at least a few people. But I wouldn’t be very good at hiring and leading a staff, and after more than five years, I’d like an opportunity to try other apps and creative projects. Instapaper needs a new home where it can be staffed and grown, but I didn’t want to give it to a big company that would probably just shut it down in six months.

Trotzdem gehört Instapaper bei mir zu den meistgenutzten Diensten auf sämtlichen Plattformen und ist mehrmals täglich im Einsatz. Ich hoffe wirklich, dass man den Dienst so weiterführt wie bisher und jetzt nicht anfängt zu experimentieren. Ich kann verstehen, dass Marco das zu viel geworden ist, ein Mann kann so einen Dienst auf lange Sicht unmöglich alleine steuern und das gab es in einem Blog-Eintrag zu dieser Ankündigung auch zu. Wie viele Anteile Betaworks besitzt und wie viele noch bei Marco liegen wurde nicht gesagt, ich vermute aber mal, dass er weiterhin einen Teil der Kontrolle haben und aktiv an der Entwicklung beteiligt sein wird.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.