Bing Maps erhält 165 Terabyte neues hochauflösendes Bildmaterial

News

Bing Maps erhält ein Update mit 165 Terabyte neuem hochauflösenden Bildmaterial. So viele neue Daten wie niemals zu vor und mehr, als in allen Updates vorher. Mit den vielen neuen Satelliten-Aufnahmen will man wieder etwas näher an Google Maps und seit Neuestem auch Apple Maps heranrücken. Wer sich mal durch Bing Maps klickt, dem wird direkt auffallen, dass sich dieses Update gelohnt hat. Erfreulich für uns ist zudem, dass es auch für Deutschland neue Aufnahmen gibt (siehe z.B. Schloss Moritzburg). Ich persönlich nutze Bing Maps relativ selten, allerdings bin ich schon immer ein Fan der “Vogelperspektive”, welche eine Schrägansicht aus allen Himmelsrichtungen auf die Karte ermöglicht.

via bing


Fehler melden15 Kommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.