BlaBlaCar führt neues Preismodell ein

Pressefoto Blablacar Bewertung Nach Fahrt Detail

Ab Mitte März ändert BlaBlaCar, ein Anbieter für Mitfahrgelegenheiten, sein Preismodell. Auch gibt es dann neue Wahlmöglichkeit für die Nutzer.

BlaBlaCar wird es Fahrern zukünftig erlauben, frei zu wählen, ob sie den Fahrtkostenbeitrag der Mitfahrer bar oder online erhalten möchten. Außerdem haben Mitglieder die freie Wahl, wie sie vor einer Buchung miteinander kommunizieren: Telefonisch, per Nachrichtensystem, Whatsapp oder SMS. Zudem ändert sich das Preismodell.

Mitfahrer zahlen in Zukunft nicht mehr eine Servicegebühr pro Sitzplatz an BlaBlaCar, sondern erwerben ein Nutzungspaket, das (im besten Fall) zu ihren Reisegewohnheiten passt. Dabei stehen je ein Paket für eine Woche oder ein halbes Jahr zur Auswahl. Nach dem Erwerb können Mitfahrer eine unbegrenzte Anzahl an Buchungen im gewählten Zeitraum tätigen.

Zum Start des neuen Preismodells erhalten Mitfahrer das Paket für eine Woche zum Preis von 1,50 Euro. Das Paket für sechs Monate kostet 1,99 Euro. Ab dem 13. Juni liegen die Preise dann bei 2,99 Euro beziehungsweise 14,99 Euro. Für Fahrer bleibt die Nutzung der BlaBlaCar-Plattform weiterhin kostenfrei.

Mit dem neuen Preismodell geht auch eine Erweiterung der Zahlungsmöglichkeiten einher. Mitfahrer finden nun Fahrten auf BlaBlaCar.de, die entweder vorab online (per Kreditkarte oder PayPal) bezahlt werden können oder bar am Zielort bezahlt werden. Welche Variante zum Einsatz kommt, entscheidet der Fahrer beim Einstellen seiner Fahrt.

Zur BlaBlaCar-Website →

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.