Blackberry P’9983: Weiteres Smartphone der Luxus-Reihe

P'9983

Nachdem Porsche in Zusammenarbeit BlackBerry 2012 das, wie ich finde extrem hässliche, Blackberry P’9981 und 2013 den Nachfolger, das noch hässlichere BlackBerry P’9982 vorgestellt haben, kommt dieses Jahr das Blackberry P’9983 auf den Markt.

Auch das dritte Smartphone dieser Luxus-Smartphone-Reihe wird wohl wieder einen extrem hohen Preis haben, der in keinem Vergleich zu dem steht, das einem geboten wird. Man zahlt hier wie so oft einerseits für den Namen, andererseits aber auch für die Exklusivität, da die BlackBerry Smartphones der P-Reihe extrem limitiert sind.

Anders bei den Vorgängern, bei denen sich Porsche und BlackBerry zu der Zeit aktueller BlackBerry Smartphones bedient haben und diese optisch einfach „aufgehübscht“ haben, lässt sich diesmal kein Modell erkennen, auf dem das P’9983 aufbaut. Nichts desto trotz wird es aller Voraussicht nach mit einem  3 GB RAM, einem 1,7 GHz Dualcore und 64 GB internem Speicher und einem 3,5 Zoll großes Display ausgestattet sein. Über die Auflösung weiß man bisher leider noch nichts. Typisch für BlackBerrys besitzt auch das P’9983 eine QWERTY-Hardwaretastatur. Wann und zu welchem Preis das Luxus-Smartphon erscheint ist noch nicht bekannt.

Vom Design her gefällt mir das P’9983 deutlich besser als seine zwei Vorgänger. Für das Gehäuse setzten Porsche und BlackBerry auf Stahl und Carbon. Kaufen würde ich es mir trotzdem nicht, da würden mir spontan ein Dutzend andere Smartphones einfallen, die ich dem P’9983 vorziehe, aber ich gehöre auch nicht zur Zielgruppe, die Porsche und BlackBerry anpeilen. ;)

Teilen

Hinterlasse deine Meinung