BlackBerry Torch – Neuer RIM-Slider mit BlackBerry OS 6 und besserem Browser

In letzter Zeit sind immer mal wieder Videos von einem RIM-Slider mit dem neusten Betriebssystem BlackBerry OS 6 aufgetaucht. Nun wurde  dieses Gerät gerade unter dem Namen BlackBerry Torch von Research in Motion vorgestellt. Natürlich gibt es große Erwartungen. Ob das Teil wohl der beste BlackBerry wird und mit anderen Smartphones von HTC, Samsung & Co.  konkurieren kann?

Da das Event nun schon vorbei ist, sind schon (fast) alle technischen Details bekannt. Bedient wird das Smartphone über die BlackBerry-typischen Tasten und die QWERTZ-Tastatur, die erst zum Vorschein kommt, wenn man das Gerät aufschiebt. Die E-Mails, SMS’s und Inhalte werden auf einem 3.2 Zoll großen Display angezeigt, der mit der Auflösung von 480 x 360 Pixel daherkommt. In’s Internet kommt das Torch über WiFi und UMTS. Zum Fotografieren nimmt man am besten die 5 Megapixel Kamera mit Autofokus, Blitz, Videoaufnahme und Szenen her. Natürlich fehlt auch die fast schon standardmäßige Funkart Bluetooth 2.1 nicht.

Neben all diesen technischen Details gibt es aber auch viel über das BlackBerry OS 6 zu berichten. So beinhaltet dieses nun einen verbesserten webKit-Browser, mit dem Pinch-To-Zoom und „Tabbed-Browsing“ möglich werden soll. Auch die Einbindung von Sozialen Netzwerken wird in OS 6 groß geschrieben: Es gibt neben der Möglichkeit, mit bis zu 10 Personen gleichzeitig zu chatten nämlich auch eine Feed-App, die Updates von Twitter, Facebook und MySpace anzeigt. Grundsätzlich hat BlackBerry OS 6 einen neugestalteten Homescreen. Man durch einen Wisch nach Rechts zu den favorisierten Apps gelangen. Eine universelle Suche ermöglicht es, sowohl im Smartphone als auch im Internet nach etwas zu suchen.

Zunächst wird der BlackBerry Torch ab dem 12. August für $199.99 bei AT&T erhältlich sein, wann er nach Europa kommt, bleibt unbekannt.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung