Blaue Häkchen in WhatsApp: Telegram Messenger verzeichnet starken Nutzerzuwachs

Social

 

Durch die Einführung der blauen Häkchen in WhatsApp konnte der alternative Messenger Telegram mal wieder einen besonders starken Nutzerschub verzeichnen.

Kürzlich sorgte der Messenger WhatsApp durch die Einführung von zwei blauen Häkchen als Zeichen für eine gelesene Nachricht für einiges an Aufregung. Viele Nutzer scheinen sich als Folge dessen vom Facebook-Zukauf verabschiedet und sich nach alternativen Instant-Messengern umgeschaut haben.

[tweet  530803870453469185]

Davon konnte der Telegram Messenger wieder einmal profitieren. Wie man über Twitter mitteilte, konnte man in den 2 Tagen nach Ankündigung der neuesten WhatsApp-Funktion 1,5 Millionen neue Nutzer gewinnen. Ob sich diese alle nicht darüber im Klaren waren, dass Telegram seit Anfang an zwei Häkchen anzeigt, wenn eine Nachricht gelesen wurde oder andere Gründe sie zum Umstieg bewegten, ist nicht bekannt.

Vermutlich wurden durch die neueste Änderung bei WhatsApp einmal mehr die Alternativen in Betracht gezogen – unabhängig von der Lesebestätigung.


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.