Boid: Twitter-Client für Android erscheint als Pre-Beta

Immer wenn ich etwas neues von der Twitter-App Boid höre, frage ich mich, was eigentlich mit meiner großen Hoffnung Carbon ist, denn beide Apps schießen in die gleiche Richtung, indem sie sich an die Android-Designrichtlinen halten. Boid ist aktuell als Pre-Beta im Google Play Store gelandet und kann weiterhin kostenlos geladen werden. Auf meinem Galaxy Nexus bekommt die App allerdings keinen Platz derzeit, denn meines Erachtens hat sich nicht nur die Optik verschlimmbessert, sondern die fehlenden Funktionen sind auch nervig.

Es ist auf jeden Fall toll, dass der Entwickler die Community an der Entstehung teilhaben lässt, aber für den täglichen Einsatz macht der Client mir zumindest keinen Spaß mehr. Wer Bock hat, testet einfach mal die Pre-Beta und hinterlässt seine Meinung.

[app]com.teamboid.twitter[/app]

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Roborock S5 Max Robotersauger ausprobiert in Testberichte

Nuki bekommt Android-Widget und App-Shortcut in Smart Home

realPro Vorteilsprogramm startet bundesweit in Handel

Google Assistant: Ambient Mode für mehr Android-Smartphones in Dienste

EMUI 10: Huawei Mate 10 Pro mit Beta für Android 10 in Europa in Firmware & OS

Tesla und Volkswagen haben keine Pläne für Kooperation in Mobilität

Google Maps mit lokalen Empfehlungen in Dienste

Apple Pay: iPhone wohl bald mit offenem NFC-Chip in Fintech

Android 10: Sony nennt Update-Plan für Xperia-Modelle in Firmware & OS

Google Play Store: Auto-Play-Videos lassen sich deaktivieren in Dienste