BQ Aquaris M4.5, M5 und M5.5 offiziell vorgestellt

Bq_Aquaris_M

Der spanische Hersteller BQ, welcher vor Kurzem mit dem ersten Ubuntu Phone auf sich aufmerksam machen konnte, hat mit dem Aquaris M4.5, M5 und M5.5 gleich drei neue Smartphones vorgestellt, die von Haus aus mit dem aktuellen Android 5.0 Lollipop ausgestattet sind. Zu sehen bekommen wird man die Geräte erstmals auf dem MWC Anfang März.

Neben der E-Serie wird BQ in Zukunft auch eine weitere M-Serie im eigenen Portfolio führen, die sich durch die Quantum-Color+-Displays auszeichnen wird. Die auf der Quantom Dot Technologie basierenden Panel sollen im Vergleich zu herkömmlichen Displays eine lebendigere Farbwiedergabe ermöglichen und einen größeren Farbraum abdecken. Desweiteren sind die drei Smartphones der M-Serie allesamt mit LTE, Wlan ac und zwei SIM-Slots ausgestattet.

Während sich das kleinste Modell namens M4.5 mit einem 4,5 Zoll großen HD-Display und einem MediaTek MT6735 nebst 1 GB RAM in der Einsteiger-Klasse ansiedelt, verfügen das M5 und das M5.5 über einen Qualcomm Snapdragon 615 Octa-Core, wobei die Größe des verbauten Arbeitsspeichers zur Zeit noch nicht festzustehen scheint. Die 5 bzw. 5,5 Zoll großen Displays werden hier mit HD respektive FullHD auflösen und bringen es somit auf annehmbare Pixeldichten von 293/440 ppi. Die Hauptkameras der beiden größeren Modelle lösen mit 13 Megapixeln auf, das kleinere M4.5 muss sich dahingegen mit einer 8-Megapixel-Kamera auf der Rückseite zufrieden geben.

Mit Akkukapazitäten von 2.400 mAh (M4.5) und 3.200 mAh (M5.0) sollen alle Smartphones der M-Serie auch bei starker Nutzung mindestens einen ganzen Tag durchstehen, die genauen Spezifikationen zum Energiespeicher des M5.5 wurden bisher jedoch noch nicht veröffentlicht. Zu erwähnen sind schlussendlich noch die auf der Front verbauten Foto-LEDs, dank denen gut ausgeleuchtete Selfies in 5-Megapixel-Auflösung ermöglicht werden sollen.

Wann und zu welchem Preis die Smartphones der M-Serie auf den Markt kommen werden wurde seitens BQ bisher noch nicht verkündet. Fest steht jedoch, dass man die Geräte auf dem Anfang März startenden MWC 2015 erstmals der Öffentlichkeit präsentieren möchte.

Quelle: BQ via: Gizmodo

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.