BQ Aquaris M5: Vorbestellung startet am 1. Juli, Preise ab 269 Euro

Bq_Aquaris_M_5

Monate nachdem BQ die ersten Informationen zur Aquaris M Serie veröffentlichte, gab man nun Informationen zum Marktstart bekannt. Ab dem 1. Juli wird es somit möglich sein das gut ausgestattete Mittelklasse-Smartphone zu Preisen ab 269 Euro zu erwerben.

Ausgestattet ist das BQ Aquaris M5 mit einem durch Dragontrail-Glas geschütztes Display, welches 1920 x 1080 Pixel auf einer Displaydiagonalen von 5 Zoll versammelt. Als Prozessor kommt Qualcomms Snapdragon 615 Octa-Core kombiniert mit 2/3 GB Arbeitsspeicher zum Einsatz und der erweiterbare interne Speicher misst je nach Modell 16 oder 32 GB. Hinzu kommen noch eine Hauptkamera mit Sonys 13 Megapixel IMX214 Sensor, eine mit 5 Megapixeln auflösende Froncam und ein starker 3.120 mAh Akku. Zu guter Letzt gibt es als Betriebssystem Android in Version 5.0 Lollipop und das LTE-Netz kann in allen deutschen Frequenzen genutzt werden.

Bq_Aquaris_M_5_1

Das BQ Aquaris M5, welches über Dual-SIM-Active-Funktionalität verfügt, wird ab dem 1. Juli in drei verschiedenen Modell-Varianten erhältlich sein. So zahlt man für die Version mit 2 GB RAM und 16 GB Speicher 269 Euro, das Upgrade auf 3 GB RAM kostet 30 Euro mehr und das Topmodell mit 3 GB Arbeitsspeicher und 32 GB Flash-Speicher schlägt mit 319 Euro zu Buche. Meiner Meinung nach ein faires Gesamtpaket, oder?

Teilen

Hinterlasse deine Meinung