Bugfix-Update: Apple veröffentlicht iOS 7.1.2

Foto (13)
Apple hat am heutigen Abend damit begonnen, das Update auf iOS 7.1.2 aufzuliefern. Die neue Systemversion landet sowohl auf iPhones, als auch auf iPads und ist je nach Gerät zwischen 25 und 33 Megabyte groß. Es handelt sich dabei, wie bereits die Versionsnummer vermuten lässt, um ein Bugfix-Update Im Changelog sind folgende Punkte aufgelistet.

  • Verbesserte Verbindung und Stabilität für iBeacon
  • Behebt einen Fehler bei der Datenübertragung bei Zubehör von Drittherstellern, wie z. B. Strichcodeleser
  • Behebt ein Problem mit der Datenschutzklasse von Mail-Anhängen

Die Aktualisierung lief hier sowohl auf einem iPhone 5s, als auch auf einem iPad Air problemlos durch. Sollten euch weitere Änderungen auffallen, dann erwähnt diese wie immer einfach in den Kommentaren.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Anker Soundcore Wakey: Modernen Radiowecker mit Qi-Ladestation ausprobiert vor 12 Stunden

Nintendo Family Computer: Bastelprojekt auf Famicom-Basis vor 12 Stunden

Blau mit „Tiefstpreis-Wochen“ im September vor 14 Stunden

Lamborghini: Kommt ein elektrischer Sportwagen zur IAA? vor 15 Stunden

Marvel: Black Panther 2 startet mit Phase 5 vor 15 Stunden

El Camino: Netflix nennt Datum für „Breaking Bad“-Film vor 16 Stunden

Huawei Mate 30 Pro soll AMOLED-Display von Samsung haben vor 17 Stunden

backFlip 34/2019: Lidl „Vitaminnetz“ und der Deutschlandstart von Xiaomi vor 20 Stunden

MediaMarkt Smartphone-Fieber gestartet vor 1 Tag

3D-Drucker-Roundup No. 50: Mehr Dosen und ein neuer 3D-Drucker vor 1 Tag