Chainfire ermöglicht Root unter Android Lollipop ohne speziellen Kernel

Firmware und OS

Während Peer vor wenigen Tagen noch vom letzten Genie-Streich von Chainfire berichtet hatte, gelang ihm gestern der nächste große Schritt in Sachen Root unter Android Lollipop. Bisher musste man für den Rootvorgang einen modifizierten Kernel flashen – seit gestern gibt es Chainfires SuperSU ab Version 2.27 (Beta) ohne diese Einschränkung.

Bisher wird noch von einer Betaversion gesprochen, die sehr aggressiv vorgeht und etwaige Fehler hervorrufen könnte. In diesem Beitrag im XDA-Forum können solche Fehler angemerkt werden. Betrachtet man die Zeit die vergangen ist, seitdem erste Lollipop-ROMs erschienen sind, ist das dennoch in meinen Augen wieder ein Meisterwerk der beteiligten Android-Devs.


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.