Chrome für Android wird sparsamer

Hardware

Wie Google aktuell mitteilt, wird der Chrome Browser für Android in Zukunft bis zu 70 Prozent Daten sparen können. In Indien und Indonesien können Nutzer sofort davon profitieren, hierzulande dauert es noch etwas.

Realisiert wird dies durch den bereits bekannten Datenspar-Modus, der um eine komplett neue Funktion erweitert wurde. So erkennt der Browser bzw. dieser Modus wie üblich, ob er sich in einem langsamen Netzwerk befindet und verzichtet dann auf das Herunterladen von Bildern. Stattdessen werden Platzhalter eingeblendet, an deren Stelle nach Nutzeraktion die Originalbilder nachgeladen werden. Der Vorteil hierbei wäre, dass das Layout nicht verschandelt wird.

Auch Opera bietet eine ähnliche Funktion in seinen mobilen Browsern bereits an, hat aber noch keine automatische Erkennung dafür. Hier müsste der Nutzer manuell die Bilder abschalten, ansonsten bekommt er sie nur sehr stark komprimiert aufs Smartphone.


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.