Chrome to Phone in Zukunft auch für den Opera-Browser

Nach Firefox und Google Chrome führt auch Opera Erweiterungen für seinen Desktopbrowser ein und dies ist auch zum Vorteil für Android-Nutzer, denn es gibt bereits eine Erweiterung Opera to Phone.

Mit dieser lassen sich mit einem Smartphone mit Android 2.2+ und der passenden App Links, Texte und Adressen direkt auf das Gerät pushen. Die Erweiterung funktioniert allerdings vorerst nur in den Alpha-Versionen von Opera 11. Sicher ganz praktisch, obwohl ich mit Opera schon eine Weile nicht mehr so recht warm werde.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

3D-Drucker-Roundup No. 52: Step Faker und der Ortur 4 V1 in Devs & Geeks

Medion Life X15560: 55-Zoll-UHD-TV ab 23. September bei Aldi Nord und Süd erhältlich in Hardware

Portablen 15,6-Zoll-Monitor von Lepow ausprobiert in Testberichte

Fitbit Versa 2 ausprobiert in Wearables

backFlip 38/2019: Tesla Model S P100D+, Ford Kuga und Abofallen in backFlip

Bowers & Wilkins PX5 und PX7 mit ANC vorgestellt in Audio

eufy RoboVac 15C MAX – WiFi-Saugroboter von Anker im Test in Testberichte

Cubot X20 Pro offiziell vorgestellt in Smartphones

D-Link mit neuer WLAN-Steckdose in Smart Home

Medion Akoya E4272: 14-Zoll-Convertible ab 26. September bei Aldi Süd verfügbar in Computer und Co.