Chromebook Pixel und Acer R11 erhalten Unterstützung für Android-Apps

Nachdem das Asus Chromebook Flip vergangenen Monat als erstes Modell die Unterstützung für Android Apps erhielt, wird diese nun auch für das Chromebook Pixel und Acer R11 ausgerollt. Über den Developer Channel können Besitzer beider Modelle die neue Firmware-Version Chrome OS 53 inklusive des Features beziehen.

Zur I/O 2016 machte Google es endlich offiziell: Zukünftig werden die meisten Chromebooks Zugriff auf den Play Store und alle darin befindlichen Apps erhalten. Ausgerollt wird das Feature allerdings nur langsam. So kamen vergangenen Monat erstmals die Besitzer des Asus Chromebook Flip in den Genuss der großen Auswahl. Nun sind das Chromebook Pixel sowie das Acer R11 an der Reihe – bislang allerdings nur über den Developer Channel.

Über diesen steht ein neues Update bereit, welches auf Chrome OS 53 basiert. Wechselt man über das Einstellungsmenü und den Punkt „Über Chrome OS“ auf den Developer Channel und installiert daraufhin das Update, erhält man Zugriff auf den Play Store und kann die dort verfügbaren Anwendungen nutzen.

Welche Chromebooks nun als nächstes eine Unterstützung für die Android Apps erhalten werden, ist zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht bekannt. Hoffentlich werden aber schon bald die nächsten Geräte ein Update erhalten.

Quelle: Google+, Google+ via: 9To5Google

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.