Chromecast mit Mediathek-Inhalten nutzen

chromecast

MediaThek Cast war eine tolle Lösung, mit der Android-Nutzer diverse Inhalte  öffentlich rechtlicher Mediatheken unkompliziert zu einem Chromecast senden konnten. Leider ist die App aus Google Play geflogen und steht somit (offiziell) nur noch Nutzern zur Verfügung, die sie bereits installiert hatten und nicht alle Mediatheken bieten das Streamen ihrer Inhalte nativ an.

Ich als Chromecast-Nutzer der ersten Stunde finde aber gerade das Zuspielen von Mediatheken-Inhalten eine wichtige Funktion. Zu Glück gibt es eine unkomplizierte Lösung, die aus einem Zusammenspiel des Onlinedienstes Vavideo und dem Chrome-Browser besteht.

Google Chrome: Sicher surfen
Preis: Kostenlos

Vavideo listet und verlinkt die Inhalte der gängigen Mediatheken und erlaubt es dem Nutzer zudem, eine Abo-Liste anzulegen. Auf mobilen Geräten (und auch unter Mac OS) führt der Eintrag zu einer Sendung direkt auf den Stream des jeweiligen TV-Senders. Der Chrome-Browser kann diese Streams nicht nur direkt abspielen, sondern seit einiger Zeit auch problemlos an einen Chromecast weitergeben.

chromecast chrome browser cas

Das Ganze funktioniert super. Ich starte Vavideo einfach per Lesezeichen, habe direkten Zugriff auf meine Abos und gebe diese unkompliziert auf dem TV aus. Die Streams laufen (zumindest bei mir) sogar stabiler, als es noch mit MediaThek Cast der Fall war. Wer solch eine Lösung gesucht hat, sollte diesen Weg einfach mal ausprobieren.

cast chrome browser

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.