Corel PaintShop Pro X8 erschienen

COREL

Dadurch, dass ich privat auf OSX setze, kommen hier Dinge wie Pixelmator o. ä. zum Einsatz, wenn ich mal einfache Bildbearbeitung mache. Unter Windows nutzte ich in der Firma gern mal Corel PaintShop Pro.

Vor kurzem erschien hier ein Update auf Corel PaintShop Pro X8 mit vielen Änderungen im Detail. In Version X8 erwartet den Anwender eine Fotoverwaltung, Projekte, Foto-Sharing, uvm. So können beispielsweise aus RAW-Fotos HDR-Fotos erstellt werden.

In der Fotosammlung gibt es dann Dinge, die wir auch aus Fotos für OSX kennen. Eine automatische Gesichtserkennung und auch die GEO-Tags werden sinnvoll umgesetzt, erkannt und können auch nachträglich eingefügt werden. Die Textfunktion wurde ebenfalls erweitert und beherrscht nun den automatischen Zeilenumbruch in Vektorformen.

Auch mit den Photoshop-Pinseln versteht sich PaintShop Pro X8 wunderbar und die Fotobearbeitung mit Layern/Ebenen sollte einem auch schon aus Photoshop bekannt vorkommen. Für viele Funktionen gibt es kleine Lernabschnitte, welche in einem kleinen Dialog aufzeigen, wie das Werkzeug zu benutzen ist. Hier wird dann ganz einfach erklärt, wie beispielsweise das Magic-Move-Werkzeug zu benutzen ist. Damit wird ein Quellbereich ausgewählt, eine andere Fläche markiert, womit der Quellbereich ersetzt wird und den Rest macht PaintShop Pro X8.

magic-move

Filter sind ebenfalls mit an Bord und können in einem Effekt-Browser schön übersichtlich betrachtet werden. Natürlich wurden nicht nur neue Features hinzugefügt, sondern auch unter der Haube gearbeitet. Einige Funktionen wurden optimiert und so speichert nun PSP X8 beispielsweise im eigenen Dateiformat deutlich schneller ab. Besonders schick finde ich auch die Funktion Abbildungsfehler bestimmter Objektive/Kameras schon beim Import automatisch ausbessern zu können.

Das zweite „gewisse Extra“, welches auf jeden Fall erwähnt werden sollte, ist die Integration der Skriptsprache Python. Das dürfte für den einen oder anderen professionellen Anwender sicherlich ein interessantes Feature sein.

Sollte euch das Thema PaintshoPro X8 interessieren, so könnt ihr eine kostenlose Testversion auf der Website herunterladen. Nach der Testzeit fallen aktuell für die Standardversion 69,99 EUR an. Für ein Upgrade ab Version X6 fallen 49,99 EUR an.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung