Cube i35 Thinker: China-Notebook mit starker Ausstattung vorgestellt

Bekamen wir bislang eher günstige Notebooks aus China zu sehen, hat die Marke Cube mit dem Cube i35 Thinker nun ein neues Oberklasse-Produkt vorgestellt. Dieses soll auf demselben 13,5 Zoll großen IPS-Display mit 3.000 x 2.000 Pixeln basieren, welches auch im Microsoft Surface Book zum Einsatz kommt.

Beim neuen Cube i35 Thinker handelt es sich um ein 13,5 Zoll großes Notebook der Oberklasse, welches in zwei Varianten auf den Markt kommen wird. Während im günstigeren Modell ein Intel Core M3-7Y30 zum Einsatz kommt, wird auch noch eine leistungsstärkere Variante mit einem Intel Core i5 und einer Nvidia GeForce 940MX erhältlich sein. Gemein dürften beide Versionen den 8 GB großen Arbeitsspeicher sowie die 256 GB fassende M.2-SSD haben.

Fingerabdrucksensor an Bord

Das Gewicht des Cube i35 Thinker kann mit 1,5 Kilogramm als durchschnittlich bezeichnet werden, die angegebenen 6 Stunden Akkulaufzeit – ermöglicht durch einen 51Wh-Akku – klingen hingegen eher gering. Positiv fällt jedoch der nahe der Tastatur verbaute Fingerabdrucksensor auf und auch die zur Verfügung stehenden Anschlüsse gehen mit 2x USB 3.0, 1x USB Ty C und einem Klinkenanschluss in Ordnung.

Auf den ersten Blick scheint es sich beim Cube i35 Thinker, welches übrigen einen aktiven Stylus unterstützt, um ein interessantes Notebook zu handeln. Da der Preis des günstigeren Modells allerdings bereits rund 700 US-Dollar beträgt, ist es nicht wirklich günstiger als hierzulande erhältliche Modelle. Ein Import dürfte sich daher wohl kaum lohnen.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung

Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.