Curve: Mehrere Kreditkarten mit einer Karte nutzen

Mit Curve geht eine interessante Kreditkarten-Lösung an den Start, welche zwar nicht für alle Nutzer gedacht ist, aber dennoch erwähnenswert ist.

Ich möchte euch Curve gerne vorstellen, obwohl ich weiß, dass die Lösung für viele von euch womöglich nicht nutzbar ist. Die Idee dahinter finde ich allerdings ziemlich gelungen und greife das Thema daher auf. Curve ist eine „Business Mastercard“, was bedeutet, dass sie offiziell nur Freiberufler, Firmen, Selbständige usw. beantragen und nutzen dürfen. Auf mich trifft das zu, daher probiere ich die Karte nun mal aus, nachweisen musste ich das bei meiner Anmeldung aber nicht.

Zunächst einmal erkläre ich die Idee hinter Curve. Der Nutzer bekommt eine Kreditkarte, genauer gesagt eine Mastercard, herausgegeben von der Wirecard Card Solutions. Diese beherrscht kontaktloses Zahlen und kommt auch mit einer eigenen Kartennummer daher, bietet aber keinerlei eigenen Verfügungsrahmen oder sonstiges Konto. Die Curve-Karte dient nur dazu, die Zahlungen anderer Kreditkarten „durchzuschleifen“.

Das Gegenstück zur Karte ist die Curve-App.

Curve card
Preis: Kostenlos

In dieser App können nun andere Kreditkarten (Mastercard, Visa, auch Debit, aber keine Prepaid-Karten) hinterlegt werden. Zahlt man dann mit Curve, wird die Zahlung immer mit der zuvor in der App aktivieren Karten durchgeführt. Packt ihr euch zum Beispiel drei Mastercards in die App, reicht anschließen nur die Curved-Karte, um mit einer der drei zu zahlen.

 

Curve verdient daran, dass die Gebühren für die Zahlung mit einer Business Mastercard für den Händler höher sind, als mit einer normalen. Das Ganze befindet sich aktuell noch in der Beta-Phase, was auch auf der Karte vermerkt ist. Ich werde Curve in den kommenden Wochen mal ausgiebig testen und davon berichten.

Curve führt die Zahlungen in Pfund, bucht aber von den hinterlegen Karten in Euro bzw. der gewünschten Währung ab. Es gibt auch ein Bonusprogramm, worüber man neue Nutzer werben kann. Wer bei seiner Anmeldung 5 Pfund Guthaben möchte, kann dafür den Code J06VN angeben. Der Werber sahnt dabei die gleiche Summe ab.

Die Idee „Eine Karte für alle Karten“ gefällt mir. Wenn das Ganze noch ins Smartphone wandert, wäre es natürlich noch besser.

https://www.youtube.com/watch?v=6b2MEK-_HIQ

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.