CyanogenMod stellt GalleryNext vor

cyanogenmod_logo_header

Das Team von CyanogenMod, die durch ihren alternative Oberfläche für Android bekannt wurden, ist der Meinung, dass die Standard-Galerie von Android nicht wirklich ausreicht. Abhilfe soll ab sofort GalleryNext schaffen.

Die Galerie, die aktuell ein Bestandteil der Custom-ROM von CyaonogenMod ist, ist für viele ausreichend, doch das Team der Entwickler ist auch der Meinung, dass man hier mehr raus holen kann. Aus diesem Grund hat man GalleryNext entwickelt und auch schon als erste Beta im Play Store veröffentlicht. Mit dieser Anwendung wollen die Entwickler bei CyanogenMod eine Galerie zeigen, die mehr Möglichkeiten, als die normale Galerie bietet und vor allem auch eine bessere Optik besitzt.

Cyanogenmod GalleryNext

Zu den Funktionen gehört das Betrachten von allen Bilder an einem zentralen Ort, die Integration von Flickr, Picasa, Facebook und Dropbox als Cloud-Diensten, GIFs, Video-Playback und vieles mehr. So richtig an KitKat wurde die GalleryNext aber wohl noch nicht angepasst, was auf der Agenda der Entwickler ganz oben steht. Mir persönlich reicht die Standard-Galerie ja in der Regel aus, meine Ansprüche an eine solche sind aber vielleicht auch nicht sonderlich hoch. Wer jedoch eine Alternative möchte, sollte mal bei CyanogenMod vorbeischauen und sich dort über GalleryNext informieren.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.