Das Bundesrecht auf dem eBook-Reader lesen

Wie die Pressestelle des Bundesjustizministeriums aktuell via Twitter bekannt gibt, steht ab sofort nahezu das gesamte aktuelle Bundesrecht kostenlos auch für die Nutzung durch eBook-Reader zur Verfügung. Genauer gesagt gesellt sich zu den bisherigen Formaten HTML, PDF und XML nun auch das  ePub-Format hinzu. Technisch realisiert wird die Online-Gesetzessammlung weiterhin von der juris GmbH. Wer einen Kindle von Amazon nutzt, kann ePub nicht direkt öffnen, hier hilft die kostenlose Software Calibre weiter, da diese ePubs in passende Formate umwandeln kann.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.